Hygiene

Das Robert-Koch-Institut in Berlin ist das nationale Referenzzentrum für Hygienemaßnahmen  in Deutschland. Von ihm werden die einzuhaltenden Hygienestandards definiert und aktualisiert. Die strengste Einhaltung dieser Vorschriften wird von mir und meinem Team garantiert, indem die Aufarbeitung der Geräte und des Zubehörs mit größter Sorgfalt durchgeführt wird.

Dabei verwenden wir zur Aufbereitung der Geräte und des Zubehörs das derzeit sicherste und modernste Verfahren, bei dem Peressigsäure zur Anwendung kommt. Im Interesse der Patientengesundheit  und  Gesunderhaltung haben wir uns bereits vor vier Jahren für dieses Verfahren entschieden, obwohl dadurch im Vergleich zu anderen üblichen Reinigungsmethoden  für uns dreifach höhere Kosten entstehen.

Die Aufbereitung unserer Endoskope erfolgt durch einen modernen Wasch- und Desinfektionsautomaten, der die Einhaltung der hygienischen Vorschriften zuverlässig gewährleistet und dokumentiert.

Darüber hinaus erfolgt zweimal jährlich eine Hygienekontrolle unserer Endoskope durch ein unabhängiges Prüfungsinstitut. Nur wenn von diesem Institut eine einwandfreie Desinfektion bestätigt wird, dürfen die endoskopischen Untersuchungen von uns fortgeführt werden.